Ein hässlicher Pinsel

Ein hässlicher Pinsel

🕒 5 Min: Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich endlich wieder einen Grund, meiner alten Heimat Berlin einen Besuch abzustatten. Ausnahmsweise nicht (nur) zum Spaß. Warum? Weil ich für zumindest zwei Tage eine berufliche Agenda hatte. Und Spaß & Agenda widersprechen sich – zumindest für mich. Ist so.

mehr lesen
CNN’s "30 Seconds of Calm"

CNN’s "30 Seconds of Calm"

🕒 4 Min: Seitdem ich denken kann, war davon immer wieder die Rede: Dass die Welt komplizierter, komplexer und unübersichtlicher wird – aber ebenso vielfältiger, vielschichtiger, bunter und freier. Sofort greifbar wird das an so profanen Beispielen wie der Anzahl an Fernsehsendern. Von vier Stück in meiner Kindheit hin zu einer Menge, dass man schon lange nicht mehr merkt, wenn der eigenen TV-Liste zehn entfernt oder hinzugefügt wurden.

mehr lesen
Klaus Klebers Abschied

Klaus Klebers Abschied

🕒 2 Min: Vor ein paar Wochen fiel der Vorhang für Klaus Kleber beim heute journal. Ein großer Fan von ihm war ich ehrlich gesagt nie. Aber auch wenn er stets seltsam schief aus dem Fernseher geschaut bzw. vom Teleprompter abgelesen hat, dass er ein glaubwürdiger und auch großer Anchorman war, das sehe ich absolut so.

mehr lesen
Spekulieren & Mutmaßen

Spekulieren & Mutmaßen

🕒 3 Min: Ich begegne dem immer und immer wieder, leider übrigens auch bei mir selbst: Dass im zwischenmenschlichen Bereich die Absichten, Einstellungen oder Motive einer anderen Person nicht gewusst, sondern angenommen werden.

Es wird also spekuliert, interpretiert, geahnt und gemutmaßt, was dieser oder jener beabsichtigt bzw. warum er das eine tut und das andere lässt; oder dass hinter einer Handlung in Wirklichkeit etwas ganz anders steckt. Dass Aussagen doch mit Sicherheit nicht so gemeint sind, et cetera, et cetera.

mehr lesen
Ratschläge und andere Angriffe.

Ratschläge und andere Angriffe.

🕒 4 Min: Wie oft habe ich schon erlebt, dass sowohl gut-gemeinte als auch tatsächlich gute Ratschläge beim Rat-Nehmer nicht "ankamen". Also ignoriert wurden. Zur völligen Überraschung und auf jeden Fall auch Enttäuschung des Gebers. Selbst oder gerade dann, wenn es …

mehr lesen
Alles gut? ALLES gut!

Alles gut? ALLES gut!

🕒 4 Min: Vor einigen Monaten bin ich in der Süddeutschen Zeitung über eine kurze Polemik zum derzeitigen verbalen Alleskönner "Alles gut" gestolpert. Es ging um die persönliche Erfahrung des Autors an einer Supermarktkasse, an der ihm ein Artikel aus der Hand rutschte und auf den Boden fiel. Sein erschrocken dahin genuscheltes "Entschuldigung" quittierte die Kassiererin dann sogleich mit einem sonoren und wohl beruhigend gemeinten: "Alles guuut!" …

mehr lesen
No na. Das geht sich schon aus.

No na. Das geht sich schon aus.

🕒 5 Min: Kleine und große Gehässigkeiten, Seitenhiebe, Spott und Sticheleien zwischen Österreich und Deutschland gab es gefühlt schon immer. Mal mehr oder weniger böse, lustig oder ernst gemeint. Ein sehr spezielles Verhältnis könnte man meinen, bei der Konstellation von viel gemeinsamer wie auch getrennter Geschichte irgendwie aber auch kein Wunder …

mehr lesen
90% von 20.000 Euro sind?

90% von 20.000 Euro sind?

🕒 2 Min: Bei Geld hört der Spaß bekanntlich auf, daher bleibt dieser Beitrag trocken, sachlich und frei von Humor. Wer geschäftlich besonders hart von der Coronakrise betroffen ist, den unterstützt der Staat ab sofort mit bis zu 90% Förderung!

mehr lesen
Fünf Bücher – Fünf Anfänge

Fünf Bücher – Fünf Anfänge

🕒 4 Min: Fünf Bücher. Fünf Mal nur die ersten Zeilen von Werken, die ich im Übrigen persönlich alle sehr empfehlen kann. Und was soll das? Nur den unmittelbaren Anfang zu zitieren?
Ich habe keinen besonderen Grund. Ich wollte es einfach mal ausprobieren. Und mich fragen, was …

mehr lesen
Zwischen Arroganz und Achtsamkeit

Zwischen Arroganz und Achtsamkeit

🕒 3 Min: Das Beispiel eines – meiner Meinung nach – völlig deplatzierten und unbedachten Ausdrucks, den Politiker seit Anbeginn der Corona-Pandemie immer wieder strapazieren ist: LANGSAM. Die Menschen in dieser Pandemie können "langsam" nicht mehr.

mehr lesen
Nomen est omen

Nomen est omen

🕒 4 Min: Stellen Sie sich vor,
Sie haben 8 Kinder und eine Silben-Allergie. Dann könnte der Ruf zum Mittag so ablaufen: Jobst, Götz, Lutz, Utz! … Ida, Isa, Oda, Asta! Essen ist fertig! Schön oder? Schön kurz. Nachzulesen in der "Auswahl gebräuchlicher Vornamen".

mehr lesen
Das Letzte in 2020: Körperteile-Mikado

Das Letzte in 2020: Körperteile-Mikado

🕒 3 Min: Zum Jahres-Abschluss ein "Metapher-Alarm" – als kleines Text-Experiment, wie Corona rein bildlich gesprochen auf unsere Körper "eingeschlagen" hat.

Und los geht’s …
… 2020 hat wirklich geliefert. Mit Tritten in den Magen. Und Nackenschlägen noch dazu.
Das Jahr ging AUF die Nerven. Und AN die Nieren. Immerzu!

mehr lesen
Nur eine Brücke

Nur eine Brücke

🕒 4 Min: Die Rodenkirchener-Brücke in Köln.
Der Klang des Namens ist schon wenig spektakulär. Und schon gar nicht besonders. Nur eine von vielen Brücken, die den Rhein überqueren? Nicht für mich.

Es war die erklärte Lieblingsbrücke meines Vaters und je länger er tot ist, desto mehr gewinnt diese Rheinüberquerung für mich eine Art Mystik.

mehr lesen
Auf Goldwaagen nur Gold

Auf Goldwaagen nur Gold

🕒 3 Min: Das kennt jeder: Wie schnell ist mitten im Gespräch ein Wort oder ein ganzer Satz gefallen, der sich in den Sekunden danach zu einem großen Desaster entwickeln kann?!

Dabei hatte dieses Wort gar keine wirkliche Bedeutung. Es war ein simples Missverständnis. Es war einfach zu schnell, zu unüberlegt, man hat sich schlicht vergaloppiert.
Und nein, es war auch KEIN freudscher Versprecher …

mehr lesen
Patienten-Fragen

Patienten-Fragen

🕒 3 Min: Ich gehe nicht gerne zum Arzt.

Nie. Für nichts. Wegen allem. Ist so. Da bin ich wohl typisch Mann. Untypisch Mann bin ich aber, WENN ich beim Arzt bin. Ich rede nämlich sehr gerne, vor allem habe ich immer verdammt viele Fragen.
Mir ist es auch ein Rätsel, dass manche nicht viele Fragen haben, schließlich geht es doch um das Wertvollste, was man hat: Die Gesundheit …

mehr lesen
Knacks! Knie! Kaputt!

Knacks! Knie! Kaputt!

🕒 4 Min: Knack. Der Aufschlag war drin. Mit schönem Kick auf die Rückhand. Der Return meines Gegners ist aber genauso gut.

Doch zurück zum "Knack". Linkes Knie. Kein großer Schmerz, eher eine große Irritation. Aber auch Klarheit: Der Knack ist gekommen. Und wird bleiben. Vermutlich für länger. Scheisse!

mehr lesen
Pressetext (NichtGanzErnstGemeint)

Pressetext (NichtGanzErnstGemeint)

🕒 3 Min: Als erste Location: Auslastung des Driving Camp bei 100%

Pachfurth, irgendwann 2020:
Die Eventbranche wurde von der Corona-Krise besonders getroffen. Die staatlich angeordneten Kontaktbeschränkungen sorgten flächendeckend für Umsatzeinbrüche von bis zu 100 Prozent.
Auch das Driving Camp Pachfurth musste ab Mitte März seine Geschäftstätigkeit für mehr als zwei Monate komplett einstellen.

mehr lesen
Mehr als nur Sport

Mehr als nur Sport

🕒 2 Min: Ich betreibe vier Sportarten. Aus Spaß? Oder steckt mehr dahinter? Kleine Analyse dazu:

Tennis:
Ich schlage auf die Bälle ein. Pro Stunde bestimmt hunderte Male. Aber wieso? Nur, weil ich einen Punkt mache? Reiner Bewegungsspaß? Oder sind es auch Ängste, Aggressionen und …

mehr lesen
Heimarbeit: Gab‘s früher auch schon!

Heimarbeit: Gab‘s früher auch schon!

🕒 4 Min: 8:50 / 10:49 / 12:17 / 14:48 / 15:40 / 17:16

Das sind Zeiten. Protokoll-Zeiten eines Arbeitstages. Hier die Inhalte dazu:
… das bestimmt siebte Mal in der Küche, davon acht Mal am Kühlschrank, plus vier Kaffee und immer wieder Snacks, Snacks, Snacks. Mittags …

mehr lesen
Anfang, Mitte, Ende. Fertig.

Anfang, Mitte, Ende. Fertig.

🕒 2 Min: Das Schreiben von Texten. Ist das schwierig? Nein, Texte schreiben ist sehr, sehr einfach.

Sind ja nur Worte. Aneinander gereiht werden Sätze draus. Jeweils dahinter ein paar Punkte, dazwischen einige Kommas (früher hießen sie noch Kommata).
Kommas sind auch nur semi-wichtig, wer weiß denn heute noch, wo die Dinger hingehören? …

mehr lesen