90% von 20.000 Euro sind?

Bei Geld hört der Spaß bekanntlich auf, daher bleibt dieser Beitrag trocken, sachlich und frei von Humor. Ernsthaft!

Es geht um ganz schön viel Geld, genauer um bis zu 20.000 Euro. DENN:
Wer gesch√§ftlich besonders hart von der Coronakrise betroffen ist, den unterst√ľtzt der Staat ab sofort mit bis zu 90% F√∂rderung!

Maximal 20.000 Euro werden zum Beispiel f√ľr folgende Investitionen erstattet: Erstellung neuer Websites, Aufbau eines Online-Shops, Ma√ünahmen in SEO (Suchmaschinen-Optimierung), Social-Media-Werbung sowie Anschaffungskosten von IT-Hardware.

Also an alle, die es betrifft: 90% von 20.000 Euro. Das sind … egal. Auf jeden Fall viel!

Ob Caf√©s, Eventagenturen, Messebauer, Kinobetreiber, Fitness-Studios, Konzertveranstalter oder Wellness-Oasen: Ihr habt gelitten aber jetzt d√ľrft, sollt und k√∂nnt Ihr in die Zukunft investieren. In Eure digitale Zukunft. Klar, l√∂sen auch diese 90% nicht alle Probleme der Welt. Aber ein Anfang k√∂nnte es schon sein.

Warum schreibe ich das? Bestehe ich aus Bits und Bytes? Verkaufe ich Nullen und Einsen? Das nicht, aber zum Beispiel texte ich f√ľr neue Webseiten oder erfinde sehr, sehr lustige Social-Media-Kampagnen. Beides ist f√∂rderf√§hig. Oder mein Kompagnon Christian, der mit OrganisationsTalent.eu sogar den wirklichen Kern der F√∂rderung trifft: Er erstellt Homepages, plant SEO-Strategien und ber√§t Unternehmer beim Kauf ihrer IT-Infrastruktur.

Ob er oder ich, wir beide helfen gerne bei den Fragen rund um diese förderfähigen Digital-Investitionen: Was man selbst oder der eigene Steuerberater tun kann, wie und wann der Antrag gestellt werden sollte, wann das Geld fließt und so weiter.

Christian hat auf seiner eigenen Seite sogar f√ľr ein bisschen Platz gesorgt und die wesentlichen Infos √ľbersichtlich dargestellt: www.organisationstalent.eu/corona-foerderung-digitalisierung.

So endet also dieser humorlose Artikel f√ľr von Corona stark betroffene Unternehmer. Aber nat√ľrlich auch f√ľr die Personen, die solche Unternehmer kennen. Diese bitte ich – bitten wir – um wohlwollendes Weiterleiten. Danke sch√∂n.