TextWerke
Vermarktung & Beratung ~ Reflexion & Information ~ Unterhaltung & Veränderung

Texte, gute Texte, haben immer eine Wirkung: Sie können verkaufen, verändern, anstoßen, manipulieren, unterhalten, begeistern oder zum Nachdenken bringen. Aber auch: Verwirren, irritieren, verstören, verärgern oder durcheinanderbringen. Kommt darauf an, was der Autor zum Ziel hat.

Die erst-genannten Absichten klingen allesamt eher positiv. Trotzdem kann es durchaus zielführend sein, einen Rezipienten erst mal zu verwirren und zu irritieren. Vielleicht, um damit die Aufmerksamkeit des Lesers zu binden, um in einem zweiten Schritt eine bestimmte, positive Reaktion auszulösen?!

Nun kennen Sie zumindest meine Methoden, d.h. was ich mit meinen Texten am Ende (positives) bewirken möchte. Egal, ob es sich um Newsletter, Webseiten oder die Formulierung von Marken-Narrativen handelt. Oder aber um meine eigenen Blog-Texte zu gesellschaftspolitischen, wirtschaftlichen oder zwischenmenschlichen Fragen.

In der oberen Navigation finden Sie übrigens genau diese Aufteilung:
Zum einen meinen persönlichen Blog. Mit Meinungen, Glossen und Gedanken.
Zum anderen mein beruflicher Zweig, also „Dienstleistungen“. Das betrifft z.B. das professionelle Konstruieren und Be-Texten unterschiedlicher Kommunikationsformen wie Presse-Texte oder Newsletter sowie beratende Tätigkeiten im Rahmen des Dienstleistungsmarketings.

Das Blog-Schreiben ist für mich noch recht neu. Die Dienstleistungen aber bearbeite ich schon jahrzehntelang. Wobei auch diese ganz zentral auf gut strukturierte und gut formulierte Texte und Konzepte beruhen.

Also bitte, nehmen Sie sich doch ein wenig Zeit und stöbern durch meine Seite.
Auf Ihre Meinung freue ich mich schon jetzt und noch mehr auf Ihren Kontakt – vielleicht haben Sie ja auch etwas zum Verkaufen, Verändern oder Anstoßen!? 

Und damit herzliche Grüße,

Ihr 
Marco Kessler 

Bereits hier unten gibt’s was zu Lesen. Von neuen Blogbeiträgen bis zu diversen Arbeitsbeispielen.
Schnipseltexte: „Warren Buffet“

Schnipseltexte: „Warren Buffet“

Offensichtlich bespricht der Artikel das exzentrische Verhalten von (sehr reichen) Männern, die in der Öffentlichkeit stehen. Dass Warren Buffet „lange Zeit polyamor unterwegs war“ hatte ich vorher auch noch nie gehört, wirklich lachen musste ich aber bei der ...
mehr lesen

Auf Goldwaagen nur Gold

Auf Goldwaagen nur Gold

Das kennt jeder: Wie schnell ist mitten im Gespräch ein Wort oder ein ganzer Satz gefallen, der sich in den Sekunden danach zu einem großen Desaster entwickeln kann?! Dabei hatte dieses Wort gar keine wirkliche Bedeutung. Es war ein simples Missverständnis. Es war
mehr lesen

Website-Beispiel: Anti-Stress-Seminar

Website-Beispiel: Anti-Stress-Seminar

Website-Beispiel aus unserer „F+E-Unit Prävention“. Stress-Potential gibt es natürlich immer und überall. Wir möchten uns in diesem Seminar auf die Stress-Fallen im Kontext der Arbeit konzentrieren, egal ob diese Arbeit nun im Büro stattfindet, im Seminarraum, ...
mehr lesen

Pressemitteilung (NichtGanzErnstGemeint)

Pressemitteilung (NichtGanzErnstGemeint)

Als erste Location: Auslastung des Driving Camp bei 100% Pachfurth, irgendwann 2020: Die Eventbranche wurde von der Corona-Krise besonders getroffen. Die staatlich angeordneten Kontaktbeschränkungen sorgten flächendeckend für Umsatzeinbrüche von bis zu 100 ...
mehr lesen

MAJUSKELschrift und !-Exklamationszeichen

MAJUSKELschrift und !-Exklamationszeichen

Majuskel-Was?! Ok, ich geb’s zu. Hab‘ beide Wörter nachgeschlagen. Ich wollte besser klingende Begriffe in der Überschrift nutzen als „Wörter in Großbuchstaben“ und „Ausrufezeichen“. Um die beiden geht‘s also. Und warum? Beides sind für mich ganz schlimme Zustände
mehr lesen

Heimarbeit: Gab‘s früher auch schon!

Heimarbeit: Gab‘s früher auch schon!

8:50 / 10:49 / 12:17 / 14:48 / 15:40 / 17:16 Das sind Zeiten. Protokoll-Zeiten eines Arbeitstages. Hier die Inhalte dazu: … das bestimmt siebte Mal in der Küche, davon acht Mal am Kühlschrank, plus vier Kaffee und immer wieder Snacks, Snacks, Snacks. Mittags ...
mehr lesen

Anfang, Mitte, Ende. Fertig.

Anfang, Mitte, Ende. Fertig.

Das Schreiben von Texten. Ist das schwierig? Nein, Texte schreiben ist sehr, sehr einfach. Sind ja nur Worte. Aneinander gereiht werden Sätze draus. Jeweils dahinter ein paar Punkte, dazwischen einige Kommas (früher hießen sie noch Kommata). Kommas sind auch nur ...
mehr lesen

Ab sofort: Schluss mit Events & Incentives!

Ab sofort: Schluss mit Events & Incentives!

Editorial unseres Driving Camp-Newsletters aus dem Mai 2013. ... wir haben Ihnen eine wichtige Mitteilung zu machen: Aufgrund der (ausreichend) hohen Nachfrage bieten wir ab sofort nur noch Sicherheitstrainings im Rahmen der Fahrausbildung ...
mehr lesen