Ab sofort: Schluss mit Events & Incentives!

Editorial unseres Driving Camp-Newsletters aus dem Mai 2013 – hier gehts zum Original.

wir haben Ihnen eine wichtige Mitteilung zu machen:
Aufgrund der (ausreichend) hohen Nachfrage bieten wir ab sofort nur noch Sicherheitstrainings im Rahmen der Fahrausbildung an – die sogenannten Mehrphasentrainings gem├Ą├č F├╝hrerscheingesetz (FSG).

Das ist f├╝r uns sehr komfortabel, da diese Kurse von den Beh├Ârden vorgegeben sind, so dass wir nicht einmal daf├╝r werben m├╝ssen. Die Zielgruppe kommt n├Ąmlich ganz von allein! Quasi ein Zwangsprodukt – und das mit mehr als 4.000 Fahrsch├╝lern im Jahr!

Mit diesem Strategiewandel m├╝ssen wir den Gro├čteil unseres Portfolios (leider) streichen:
Das Sicherheitstraining f├╝r Firmengruppen, Events mit Sportwagen oder E-Autos, Firmenschulungen, Off-Road-Erlebnisse, Quad-Rennen, Jet-Ski, Segway, Paintball und das Kart-Rennen sowieso. Alles finito! Wozu auch?! Die Fahrsch├╝ler bringen gutes Geld, kommen zuverl├Ąssig und gleichm├Ą├čig ├╝ber das Jahr verteilt und machen auch fast nichts kaputt.

Achtung: Einzig bereits gebuchte Veranstaltungen oder Produktpr├Ąsentationen bis zum 31. Juni werden wir nat├╝rlich noch abarbeiten. Denn Vertrag ist Vertrag. ├änderungsw├╝nsche wie neue Teilnehmerzahlen, Modifikationen des Caterings oder kurzfristige Site-Inspections k├Ânnen wir aber (Sorry!) nicht mehr akzeptieren.

RICHTIG! Sie werden es geahnt haben!
Ein kleiner versp├Ąteter Aprilscherz. Also nicht "April, April!", sondern eher "Mai, Mai!". Nat├╝rlich bleiben wir die Super-GAU-Anlage – also der Gr├Â├čte Anzunehmende Umsetzungsort f├╝r Spa├č! Ist doch klar!┬á

Trotzdem und immer wieder haben wir Neuigkeiten zu berichten: Neben einem etwas aufgepimpten Probeabend (Kapitel 1) einige ├╝berzeugende Referenzen, (Kapitel 2) sowie ein Einmal-Alles-Gewinnspiel f├╝r Sie, die lieben Leser, in Kapitel 3.

Apropos liebe Leser: Ich w├╝nsche Ihnen auch weiterhin einen sonnigen Fr├╝hling und – bei allem was Sie tun – erstens Spa├č, zweitens Spa├č und drittens Spa├č! Gerade den zweiten Spa├č k├Ânnen wir besonders empfehlen ÔÇŽ